STARTSEITE

FUCHSPOWER

„Resi, du bist mein Vorbild“
– das höre ich immer wieder.

Ich habe es in den letzten Jahren ganz gut hinbekommen, Kinder und Karriere zu vereinbaren. Wenn man es wirklich will, kann man alles schaffen, daran glaube ich fest. Ein besonders wichtiger Aspekt hierbei ist Inspiration: Je mehr Menschen man kennt, die eine bestimmte Sache, welche man selbst erreichen möchte, gut hinbekommen, umso motivierender. Das gibt Orientierung, spornt an.

Zu meinen Top Stärken gehört meine Begeisterungsfähigkeit: Ich kann Leute mitnehmen, ich kann motivieren und ermutigen. Und genau das möchte ich hier tun: Frauen ermutigen, es anzupacken. Ich möchte zeigen, dass es geht: Eine Familie haben und erfolgreich sein. Gleichzeitig aber ein selbst bestimmtes und erfülltes Leben führen, diese „Rushhour des Lebens“ genießen können. Sich mit den schönen Dingen des Lebens zu beschäftigen, Sport zu machen, ein tolles Äußeres zu haben.

Hier geht es nicht um Perfektionismus! Es gilt einfach ein paar Regeln zu beachten, ein paar Tricks anzuwenden – und darum, mutig und willensstark zu sein. Ich bin gerne ein Vorbild und inspiriere. Dazu dient „Fuchspower“. Denn wir Mädels sollten voneinander lernen, uns gegenseitig anregen, netzwerken, uns austauschen. Ich glaube, es geht noch viel mehr in der Gesellschaft: mehr Frauenpower, mehr Frauen in Führungspositionen. Was das angeht bin ich gerne eine Emanze 😉

Ich werde also meine Erfahrungen teilen zu allen möglichen Themen, welche Frauen, Familie und Karriere betreffen – Selbstmarketing, Führungsstärke, Zeitmanagement. Ich gebe Anregungen zu tollen Büchern, Blogs, Seminaren, Menschen. Und ich hoffe auf einen steten Austausch mit euch, euer Feedback, eure Erfahrungen.

Allen jungen Frauen, welche sich gerade fragen, wie sie das denn alles mal bestmöglich hinbekommen, biete ich an, mich zu kontaktieren. Ein Jahr Elternzeit liegt vor mir, das nutze ich gerne, um euch zu unterstützen. 

Ich freue mich, von euch zu hören!

Eure Theresia

ÜBER MICH

Ich bin Theresia, 36, und Vollzeit-Working Mom.

Ich liebe meinen Job und mein Kind-und-Karriere-Leben. Und ich bin seit Jahren auf der Suche nach Vorbildern: Frauen, die es geschafft haben mit Karriere UND Familie.
Es gibt die unerreichbaren Sheryl Sandbergs dieser Welt, die ich zwar bewundere.
Und es gibt die aufopferungsvollen SAHMs, deren Lebensaufgabe, deren Erfüllung darin besteht, sich um die Familie zu kümmern.
Aber irgendwo zwischen diesen beiden Extremen sind wir, die große Masse der intelligenten, top ausgebildeten Frauen, die gerne einen tollen Job mit der entsprechenden Anerkennung (inkl. Bezahlung!) wollen. Und gleichzeitig eine Familie, die sie auch regelmäßig sehen und mit der sie coole Sachen unternehmen kann. Die es aber leider trotz aller Gleichberechtigung und Emanzipation noch nicht geschafft hat, sich voll zu etablieren.
Also habe ich beschlossen, selbst ein Vorbild zu werden und möchte dabei möglichst viele Frauen mitnehmen und ermutigen und mich mit Gleichgesinnten austauschen.

**** Unter VORBILDER bzw. in den sozialen Medien unter #powervorbilderchallenge findet ihr übrigens noch mehr ganz tolle Vorbilder! ****

Ich hatte verschiedene Führungsjobs als Projektleiter und zuletzt als Vice President für IoT Channel Management bei der Telekom im Digitalisierungsumfeld. Gerade  bin ich zuhause mit Baby #3 und genieße es, mich mit allen möglichen Themen zu beschäftigen: Selbstorganisation in Unternehmen, Agilität, Social Media und eCommerce, Coaching, unserem neuen Ferienhaus in der Provence, Sport, Meditation. Meine erste Elternzeit (2013-2015) habe ich mit meinem Mann in San Diego, Kalifornien verbracht – das war die tollste Zeit meines Lebens und ich zehre heute noch davon.

UPDATE: Nächstes Jahr fange ich einen neuen Job an – was MEGA cooles – and I’m so excited!!!

Ein Tag mit mir im IoT Channel Management

Podiumsdiskussion mit mir auf der Zukunft Personal 2018: Frauen, eure Chance!

Interview mit mir @Styles4work

Podiumsdiskussion bei den Working Moms in Düsseldorf:

Der perfekte Zeitpunkt

Babysitter und Hilfe holen

Auszeit, ME Time, runterkommen

Meine Tipps

BLOG

NEUSTART von magenta zu rot – wie es ist, sich mit drei Kindern einen neuen Job zu suchen (Teil 3)

Work-Life-Balance Das Thema Work-Life-Balance (auch wenn der Begriff ausgelutscht ist..) ist das nächste, brandaktuelle Thema bei den rekrutierenden Unternehmen; es sollte euch bestärken, in Vollzeit zu arbeiten, denn: Das Einfordern eines einigermaßen ausgeglichenen Lebens zwischen Beruf und Familie stieß überall auf vollstes Verständnis! Ich habe in den meisten Gesprächen mit Personalern in etwa gefordert „Normale …

NEUSTART von magenta zu rot – wie es ist, sich mit drei Kindern einen neuen Job zu suchen (Teil 2)

Agenturen und Headhunter Ich bin diesen Schritt, meinen alten Arbeitgeber in Elternzeit zu verlassen, jedenfalls mit vollstem Selbstvertrauen gegangen; dass ich was Neues finden würde, daran habe ich nie gezweifelt. Trotzdem wollte ich natürlich verschiedene Wege gehen und mir auch Hilfe holen. Dazu hatte ich einmal eine Agentur zur Seite, und habe zudem mit Headhuntern …

NEUSTART von magenta zu rot – wie es ist, sich mit drei Kindern einen neuen Job zu suchen (Teil 1)

In ein paar Tagen wird meine Kleinste ein Jahr. Das heißt ein Jahr Elternzeit geht zu Ende. Ich hatte mir (neben 1.000 kleinen Projekten) einen Vier-Punkte-Plan zurechtgelegt für dieses Jahr 2019: Einen Blog starten. Eine Coach-Ausbildung machen. Ein Haus in Südfrankreich kaufen, einrichten, managen, vermieten. Einen neuen Job suchen. Tick. (fast)Tick. Tick. Tick. Ich gehöre …

KONTAKT


MELDET EUCH!

Ich freue mich, von euch zu hören! Für Austausch, Feedback, Mentoring, Coaching.

theresiafuchs@outlook.de